ADT-Jahreskonferenz 2014

"Schutz von Innovationen und Unternehmen in Zentren" – 21.-23. September 2014 in Düsseldorf

Fotos / Impressionen von der Jahreskonferenz
https://www.flickr.com/gp/103879864@N02/Ud28C6


.day Montag, 22.09.2014

.section KONFERENZ

.topic (ab 8.30 Uhr) Registrierung der Teilnehmer

.topic (09.30 – 11.00 Uhr) Eröffnungsplenum:

Dr. Bertram Dressel
Präsident ADT-Bundesverband e.V.
Begrüßung / Konferenzüberblick

Thomas Geisel
Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf
Grußwort

Dr. Thomas Heck
Geschäftsführer DIWA Düsseldorfer Innovations- und
Wissenschafts-Agentur GmbH
Life Science Center Düsseldorf: Wiege für Unternehmensgründungen
Impulsreferat

Marco Schuldt
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Bonn
Geschäftsstelle der Initiative IT-Sicherheit in der Wirtschaft
Nachhaltiger wirtschaftlicher Erfolg braucht IT-Sicherheit!
Impulsreferat

Dr. Oliver Grün
Präsident Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Geschäftsführer GRÜN Software AG, Aachen
“IT-Sicherheit „Made in Germany“: Die Chance für den deutschen
IT-Mittelstand”
Impulsreferat, ohne Präsentation


.topic (11.00 Uhr) Kaffeepause / parallel Pressekonferenz


.topic (11.30 – 13.00 Uhr) Forum I:

Goldene Regeln zum Schutz von Innovationen
Zahlreiche Interessen sind bei der Einbringung von Know-How, Forschungsergebnissen und Patenten in Unternehmensprozesse und vor allem in Unternehmensgründungen zu berücksichtigen. Im Forum teilen Experten Ihre Erfahrungen bei der Begleitung dieser Prozesse und nennen die Schwerpunkte, auf die besonderes Augenmerk zu legen ist.

Moderation: Carola Reiblich

Dr. Thomas Heck
Geschäftsführer DIWA Düsseldorfer Innovations- und
Wissenschafts-Agentur GMBH
Unterstützung von Wissenschaftlern bei der Verwertung und dem Schutz Ihrer Ideen durch die DIWA GmbH – Ein Erfahrungsbericht am Beispiel der HHU Düsseldorf

Herr Dr. Ulrich Storz
Patentanwalt
Partnerschaftsgesellschaft Michalski & Hüttermann Patentanwälte, Düsseldorf
Patentrechtliche Aspekte einer frühen universitären Ausgründung

Beate-Victoria Ermisch
Geschäftsführerin HZDR Innovation GmbH
Prokuristin und Leiterin der Sächsischen Patentverwertungsagentur
der GWT-TUD GmbH, Dresden
Trend Open Innovation – Gilt dies auch für Hochschulerfindungen?


.topic (13.00 – 14.00 Uhr) Mittagspause


.topic (14.00 – 15.30 Uhr) Forum II :

Compliance und Codex des Managements – Grundlage für fehlerfreies Arbeiten
Compliance bzw. Regelkonformität ist in der betriebswirtschaftlichen Fachsprache der Begriff für die Einhaltung von Gesetzen und Richtlinien in Unternehmen, aber auch freiwilligen Kodizes. Die Gesamtheit der Grundsätze und Maßnahmen zur Vermeidung von Regelverstößen wird als Compliance Management System (CMS) bezeichnet. Das Forum bietet einen Überblick und Erfahrungsberichte aus den Zentren.

Moderation: Dr. Thomas Diefenthal

Martin Thiermann
Deloitte & Touches GmbH
Einführung in das Compliance Management

Elke Read
Kompass – Zentrum für Existenzgründungen
Frankfurt am Main – gemeinnützige GmbH
Für und Wieder: Erfahrungsbericht bei der Umsetzung des
Compliance Management im Zentrum

Dr. Wolfgang Blank
BioTechnikum Greifswald GmbH & Technologiezentrum-
Fördergesellschaft Vorpommern mbH, Greifswald
Erfahrungen aus der Zertifizierung eines Technologiezentrums
nach DIN/ISO am Beispiel des BioTechnikum


.topic (15.30 – 16.00 Uhr) Kaffeepause


.topic (16.00 – 18.00 Uhr) ADT – Mitgliederversammlung

- nicht öffentlich –
(für alle Nichtmitglieder freie Gestaltung)


.topic (20.00 – 23.00 Uhr) Festlicher Abendempfang/Galadinner

Klosterhof im Maxhaus

.day Dienstag, 23.09.2014 Qualifizierung / Seminarteil

Sicherheit im Zentrum

.topic (09.00 – 10.30 Uhr) Seminar 1:

Illegaler „Wissenstransfer“ und weitere kriminelle Aktivitäten – Gefahren und Empfehlungen
In den Technologiezentren sind erhebliche Werte vorhanden, immaterieller und materieller Art. Diese sind stetig ein potentielles Ziel unlauterer Absichten. Fremde Staaten und konkurrierende Unternehmen interessieren sich für wertvolles Know-How, aber auch durch „gewöhnliche“ Kriminalität drohen große Schäden. Das Seminar will über mögliche Gefahren sensibilisieren und darüber aufklären, welche konkreten Ansatzpunkte es gibt, diesen zu begegnen.

Moderation: Jürgen Bath

Udo Schauff
Abteilung Spionageabwehr, Wirtschaftsschutz
Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln
„Wirtschaftsspionage – die leise Bedrohung“
Aktueller Lagebericht aus Sicht des BfV: Aktivitäten ausländischer Nachrichtendienste und ausländischer Konkurrenten
- Präsentation wurde uns nicht zur Verfügung gestellt -

Peter Werkmüller
Kriminalhauptkommissar
Polizeipräsidium Düsseldorf (Direktion Technische Prävention)
Kriminalität im Zentrum – Konkrete Maßnahmen zum Schutz von
Firmen und Beschäftigten


.topic (10.30 – 11.00 Uhr) Kaffeepause


.topic (11.00 – 12.30 Uhr) Seminar 2:

IT-Security
IT-Security ist ein komplexer Bereich, der technische, organisatorische, bauliche und rechtliche Komponenten hat. In diesem Forum sollen Methoden und Maßnahmen diskutiert werden, um diesem wichtigen Thema gerecht zu werden.

Moderation: Ulrich Graumann

Uwe Molzahn
Geschäftsführer MB EDV-Systeme GmbH, Wentorf
Vom Sicherheitscheck zum IT-Zertifikat

Christine Libor
Rechtsanwältin, FPS Fritze Wicke Seelig Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mbB, Büro Düsseldorf
Rechtliche Anforderungen an die IT Sicherheit im Unternehmen – Welche Rolle spielt der eigene Mitarbeiter?


.topic (12.30 Uhr) Schlusswort / Konferenzende


.topic (12.30 – 13.30 Uhr) Mittagsimbiss

Veranstalter:
ADT – Bundesverband Deutscher Innovations-, Technologie- und Gründerzentren e.V.
Jägerstrasse 67, 10117 Berlin

Gastgeber:
Life Science Center Düsseldorf / GED mbH
Merowingerplatz 1a, 40225 Düsseldorf

Veranstalter

Gastgeber

Sponsoren

Medienpartner